Tückerverein Goldenstedt e.V.

Natur hegen, Natur erleben

Der Tücker!

Nur in Goldestedt, sonst nirgendwo, gibt es seit 1946 statt eines Sportfischervereines einen Tückerverein. Da sind sich Heimat- und Sprachforscher einig: Das Verb "tücken" für "angeln, fischen" und das davon abgeleitete Substantiv "Tücker" (Angler, Fischer) ist auf Goldenstedt beschränkt. Im Grimm`schen Wörterbuch werden die Wörter im Zusammenhang mit "Tucke" gebracht, womit landschaftlich unterschieden eine Hechtangel, ein Aalstecher oder auch nur der Schwimmer an einer Angel gemeint ist. "Tucke" kann auch zum niederdeutschen Verb "tucken" = hochdeutsch "zucken" gestellt werden.
Das ist einmalig.

OV vom 16.12.2011 (das)

Der Tückerverein Goldenstedt e.V.

150-150 logo-2014-03-28 01Der Tückerverein Goldenstedt e.V.

wurde 1946 als Sportfischereiverein Goldenstedt e.V gegründet.
In  Goldenstedt gehen die Angler zum Tücken und nicht zum Fischen. Ebenso werden die Goldenstedter Angler von jeher Tücker und nicht Fischer genannt. Daher lag es nahe dem Verein den Namen Tückerverein zu geben.
Im Vereinsemblem ist eine springende Forelle auf blauen Grund mit grünem Umkreis und das Wappen der Gemeinde Goldenstedt zu sehen.

 Der Verein bezweckt den Zusammenschluß von Anglern aus Goldenstedt und Umgebung mit dem Ziel:

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Der Tückerverein Goldenstedt ist Mitglied im:

Jede natürliche Person ab dem vollendeten 16. Lebensjahr mit bestandener Fischereiprüfung kann die Mitgliedschaft erwerben.
Aktuell sind wir heute ca. 300 Mitglieder.
Neue Mitglieder sind uns jederzeit herzlich willkommen, ob als Gastangler oder als neues Mitglied.